Menü Schließen

Seite 2 von 12

Schottland Road-Trip 7: Die gefährlichste Straße Schottlands.

Mein Schottland Road-Trip neigt sich dem Ende entgegen. Doch wer hätte gedacht, dass das absolute Highlight ganz zum Schluss kommt? “Bealach na Bà” gilt nicht nur als Schottlands gefährlichster Gebirgspass – er bietet auch eine wundervolle Aussicht. Eindrücke gibt’s im letzten Teil meines Vlogs.

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Schottland Road-Trip 6: Eine Höhle in den Highlands.

Beeindruckendes Naturschauspiel: Entlang der “North Coast 500”-Route liegt die Smoo Cave. Eine Höhle samt Bach und Wasserfall, die man besichtigen kann. Ich habe dort mal vorbeigeschaut. Außerdem in dieser Folge: Das Adrwrick Castle und das Calda House am Ufer des Loch Assynt.

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Schottland Road-Trip 5: Unterwegs auf der North Coast 500.

Unter Schottland-Fans ist sie schon lange ein Geheimtipp. Seit dem vergangenen Jahr ist sie auch offiziell als Touristenroute ausgewiesen: Die “North Coast 500” – auch bekannt als die schottische Route 66. Teil 5 meines Schottland Road-Trips führt mich immer entlang der Küste zum nördlichsten Punkt des Landes.

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Schottland Road-Trip 4: Ich hasse Backpacker-Unterkünfte.

Natürlich haben Backpacker-Unterkünfte auch ihre Vorteile: Man kann endlich mal auf Luxus verzichten, trifft Leute, die man nie treffen wollte, und irgendwann spielt immer irgendein Trottel “Wonderwall”. Willkommen zu Teil 4 meines Schottland Road-Trips.

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Schottland Road-Trip 3: Das Monster von Loch Ness.

Die nächste Etappe meines Schottland Road-Trips führt mich vom Loch-Lomond-Nationalpark nach Inverness – vorbei am beeindruckenden Tal “Glen Coe” und der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeit des Landes: Loch Ness.

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Schottland Road-Trip 2: Loch Lomond and the Trossachs.

Elf Tage reise ich mit dem Auto durch Schottland. Teil 2 meines Road-Trips führt mich zum Loch Lomond. Das ist zwar nicht der bekannteste See Schottlands, aber der größte (und schönste).

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Schottland Road-Trip 1: Endlich wieder British Breakfast.

Endlich wieder Schottland, endlich wieder British Breakfast! Elf Tage reise ich durch die Highlands und fahre unter anderem die “North Coast 500” ab, die als schottische “Route 66” gilt. In Teil 1 meines Reisevlogs geht es von Deutschland in den Loch Lomond Nationalpark – mit unfreiwilligem Zwischenstopp in London.

Ein Film von Matthias Schwarzer.

Straße hoch zum Berg: Die Roßbrandstraße im Salzburger Land.

Die Roßbrandstraße bei Radstadt im Salzburger Land bietet ein tolles Fahrerlebnis und eine beeindruckende Aussicht auf die Berge.

weiterlesen

Wie im Paradies: Der Königssee im Berchtesgadener Land.

Der Königssee liegt im bayerischen Berchtesgadener Land – und ein Ausflug lohnt sich: Nach einer kleinen Wanderung erwartet euch ein tolles Naturpanorama mit Blick auf das Wasser und die Berge. 

weiterlesen

Die Großglockner-Hochalpenstraße – ein ganz besonderes Fahrerlebnis.

image

48 Kilometer lang, 36 Kehren und ein Höhenanstieg von 2.504 Meter – das ist die Großglockner Hochalpenstraße. Ein absolutes Erlebnis für Leute, die gerne Auto fahren und Fotografieren. 

Ihr kommt vorbei an Almwiesen, Bergwäldern, Felsen und Gletschern. Überall gibt es Rastmöglichkeiten und Aussichtspunkte. Von dort aus habt ihr einen super Blick auf Berge und Täler. 

image

image

Die Hochalpenstraße führt von Bruck nach Heiligenblut am Großglockner und ist auf den ersten zehn Kilometern eine ganz normale Landstraße und kostenlos. Dann kommt allerdings eine Mautstation und ihr müsst 34 Euro bezahlen. Die lohnen sich aber allemal. 

image

Wer nicht mit dem Auto fahren will, kann sich auch aufs Mountainbike schwingen. Die Strecke ist absoluter Anziehungspunkt für Profiradler. Eine vernünftige Ausrüstung und gutes Training sind aber ein absolutes Muss. 

image

Obwohl die Hochalpenstraße zu den beliebtesten Touristenzielen der Region gehört, kann man hier wirklich wunderbar fahren und viel sehen — die Straße ist gut ausgebaut und nicht zu überlaufen.

Text, Video, Fotos: Matthias Schwarzer